(veröffentlicht am Montag, 23.03.2020)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger!

Anlässlich der derzeitigen Situation aufgrund des Corona-Virus und den Maßnahmen der bayrischen Staatsregierung möchte ich folgenden Appell an Sie richten:

1. Bitte halten Sie sich konsequent an die Ausgangsbeschränkung und die von der Staatsregierung erlassenen Gebote. Nur wenn wir unsere sozialen Kontakte auf das absolut Unvermeidliche beschränken, können wir eine weitere Eskalation der Situation eventuell vermeiden.

2. Informieren Sie sich bitte auf den offiziellen Seiten des Landratsamtes über den neusten Stand. Verfolgen Sie auch die weitere Entwicklung, und eventuell auch weitere Beschränkungen über verlässliche Medien.

3. In Zusammenhang mit dem Markt Wurmannsquick bitten wir Sie folgende Punkte zu beachten: 

- Bis auf weiteres ist unser Rathaus für den Parteienverkehr geschlossen.
Unsere Verwaltung arbeitet zwar weiter, aber Kundenkontakte werden auf dringliche, oder unaufschiebbare Fälle beschränkt.

- Nehmen Sie deshalb bitte immer zuerst Kontakt per Mail oder Telefon mit uns auf. Viele Dinge können dann schon geklärt werden, ohne dass Sie persönlich ins Rathaus kommen müssen.

- Verschieben Sie bitte nicht dringende Angelegenheiten auf einen späteren Zeitpunkt.
Dazu gehört z. B.  auch das Abholen eines Angelscheins oder Passes.
 
4. Um den Betrieb unserer Kläranlagen und des Wasserwerkes sicherzustellen, und die Infektionsgefahr zu vermindern, werden unsere Bauhofmitarbeiter vorerst Arbeiten mit Kundenkontakt, wie zum Beispiel das Wechseln von Wasserzählern und ähnliches, auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.
Bei Notfällen (Wasserrohrbrüche, usw.) sind wir natürlich nach wie vor für Sie da.

Wir befinden uns alle in einer Ausnahmesituation, die viele Veränderungen mit sich bringt.
Ich appelliere deshalb nochmal an alle, halten Sie sich an Anordnungen, damit wir unsere  Gesundheit und die der Anderen,  so gut wie möglich schützen!

Georg Thurmeier
1.Bürgermeister Markt Wurmannsquick